Bildungsserver und Jobplattform für soziale Berufe D•A•CH

2-jährige zertifizierte Weiterbildung in Traumapädagogik/ Trauma-zentrierter Fachberatung gem. DeGPT/FV TP in Schwerte a.d.Ruhr 1996 Aufrufe

2-jährige zertifizierte Weiterbildung in Traumapädagogik/ Trauma-zentrierter Fachberatung gem. DeGPT/FV TP in Schwerte a.d.Ruhr

Pädagogische Mitarbeiter der Jugendhilfe und aus anderen Bereichen der Pädagogik sind täglich von den Auswirkungen durch Traumata der zu Betreuenden betroffen.

Ziel der Weiterbildung ist die fundierte Vermittlung der Traumapädagogik in Theorie und Praxis, wie auch die persönliche Weiterentwicklung in Bezug auf die Konfrontation mit traumatischen Lebensumständen und deren Folgen. Hierzu sind die Elemente der Supervision und der Selbsterfahrung unabdingbare Bausteine der Weiterbildung.

Traumapädagogik fokussiert die innere und äußere Stabilisierung, ermöglicht korrigierende Erfahrungen Trauma -spezifischer Erwartungen und Einstellungen, und unterstützt die Integration und Bewältigung von belastenden/traumatischen Erfahrungen. Sie stellt für die angestrebte Stabilisierung der Klienten die erforderliche äußere Sicherheit dar.

Nach Absolvierung der berufsbegleitend durchgeführten 7 Module (á 2-4 Tage) der Weiterbildung über 2 Jahre sollen die Teilnehmer über ein differenziertes Wissen zur Traumapädagogik und ihren multidisziplinären Grundlagen verfügen, wie auch Sicherheit in Theorie und Praxis gewonnen haben, so dass durch Stärkung der Ressourcen, Erweiterung von Kompetenzen und Professionalität den komplexen Anforderungen des beruflichen Alltags mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen entsprochen werden kann.

Grundsätzlich umfasst die Weiterbildung zum/r Traumapädagog*in 7 Module. – Ergänzend und optional kann durch das Hinzubuchen des folgenden Seminars -Traumazentrierte Fachberatung- LINK die Voraussetzung für die Erlangung des entsprechenden Zertifikat-Doppel-Abschluss der Fachverbände DeGPT & FV Traumapädagogik erlangt werden. Bitte lesen Sie dazu auch entsprechende Ausschreibung, in welcher dies in Punkt 4. Konzept der Weiterbildung LINK noch einmal ausführlich erläutert wird. – Für Rückfragen stehen wir hierzu gerne jederzeit zur Verfügung.

Die Inhalte/ Module der von uns angebotenen Weiterbildungsreihe sind so konzipiert, dass diese die Ansprüche des Curriculums der Fachverbände DeGPT & des Fachverband Traumapädagogik erfüllen. Das Curriculum der Fachverbände können Sie hier herunterladen.

Bitte lesen Sie vor einer Anmeldung sehr aufmerksam die Ausschreibung der angebotenen Weiterbildung, welche Sie in der aktuellen Fassung hier finden.

Voller Dankbarkeit möchten wir Sie an dieser Stelle auf die Referenti*innen der Weiterbildung LINK und die vielen guten Referenzen unserer bisherigen Fort- und Weiterbildungstätigkeit hinweisen.

Schauchen Sie doch auch einmal beim Veranstaltungsort –der ROHRMEISTEREI– vorbei, der neben unseren Fort- und Weiterbildungen nicht nur wunderschön ist und liegt, sondern auch noch ein kulturelles und kulinarisches Highlight in der Region ist.

Mehr Informationen

Angebotsort

Firmeninformation:
  • Veröffentlicht 1 Bildungspräsentation/en
  • Zertifikate DeGPT; Fachverband Traumapädagogik;LIFT/Ruhr
  • Gründungsjahr 2011
  • Fachbereiche Fort- und Weiterbildungen
  • Angestellte < 10
  • Freie Mitarbeiter*innen < 10
Anbieter kontaktieren
https://www.bildungsserver.net/wp-content/themes/noo-jobmonster/framework/functions/noo-captcha.php?code=32bb6

WP-Statistik seit 1.1.2020:

  • 145.966
  • 35.399
  • 13.781

Newsletter:

–> Zum Newsletter anmelden

Newsletter: 117

Unsere aktuellsten Newsletter:

Top 5 Seminare

Top 5 Bildungspräsentationen

Top 5 Stellenangebote

Top 5 Dienstleistungen

bildungsserver scroll to top