Bildungsserver und Stellenmarkt für soziale, pädagogische und therapeutische Berufe

Hochschullehrgang Mediation und Konfliktmanagement – Schwerpunkt Outdoormediation 339 Aufrufe

Hochschullehrgang Mediation und Konfliktmanagement – Schwerpunkt Outdoormediation


Die TeilnehmerInnen erwerben durch diese Bildungsmaßnahme die notwendigen berufspädagogischen Kompetenzen, um als ModeratorIn professionell agieren zu können. Die Fähigkeiten, zu reflektieren, analysieren und evaluieren sind wesentliche Aspekte des gesamten Hochschullehrgangs, die in allen Modulen erworben werden.

  • Modul 1: Grundlagen der Mediation
  • Modul 2: Begleitung und Analyse von Konflikten
  • Modul 3: Persönlichkeitstheorien und Gruppenpsychologie
  • Modul 4: Anwendungsgebiete der Mediation
  • Modul 5: Recht und Unternehmensführung
  • Modul 6: Wissenschaftliches Arbeiten
Zielgruppe:

Interessierte, die sich auf tertiärem Niveau mit Mediation auseinandersetzen wollen

Ablauf:

4 Semester

Neustart:

8. – 10. März 2019

Credits:

60 ECTS-AP

Kosten:

€ 6.800,-

Voraussetzungen:

Ergänzend zu den Bestimmungen des § 51 Abs. 3 HG 2005 und § 3 HCV 2013, BGBl, II Nr. 335/2013 werden folgende Voraussetzungen festgelegt:

  • die erfolgreiche Ausbildung zur Meisterin/zum Meister gemäß Abschnitt 4 des land- und forstwirtschaftlichen Berufsausbildungsgesetzes BGBl. Nr. 298/1990 oder
  • die erfolgreiche Ablegung einer Reifeprüfung oder einer Reife- und Diplomprüfung oder
  • die erfolgreiche Ablegung der Studienberechtigungsprüfung oder
  • der erfolgreiche Abschluss eines Studiums an einer anerkannten in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung oder
  • eine einschlägige Fachausbildung.

Vor der Aufnahme ist verpflichtend ein Aufnahmegespräch zu absolvieren. Die endgültige Zulassung zum Lehrgang erfolgt auf Basis des Ergebnisses des Aufnahmegesprächs.

Abschluss:

Der Hochschullehrgang ist abgeschlossen, wenn die/der Studierende an allen Lehrveranstaltungen im geforderten Umfang teilgenommen hat und die positiven Beurteilungen aller Lehrveranstaltungen bzw. Module vorliegen. Nach Abschluss des Hochschullehrgangs ist der/dem Studierenden ein Zertifikat für den Hochschullehrgang mit folgender akademischer Bezeichnung auszustellen: Akademischer Experte für Mediation und Konfliktmanagement bzw. Akademische Expertin für Mediation und Konfliktmanagement

Leitung:

Mag.a Daniela GRAMELHOFER
daniela.gramelhofer@agrarumweltpaedagogik.ac.at

DIin Veronika HAGER
veronika.hager@agrarumweltpaedagogik.ac.at

 


 

Teile diesen Beitrag

Mehr Informationen

  • Studiendauer / Lehrgangsdauer 4, Semester, berufsbegleitend
  • Kosten in € € 6.800,-
  • Der Preis beinhaltet ÖH-Beitrag, etc.
  • Anbieter Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik - Zentrum für Weiterbildung und Drittmittelprojekte / Eigene Rechtspersönlichkeit
  • Information zum Datenschutz Die angegebenen Daten dieses Bildungseintrages sind ausschließlich zur Speicherung und Veröffentlichung auf bildungsserver.net und dessen Social-Media-Seiten bestimmt.
  • Die Anmeldefrist für diese Bildungspräsentation ist bereits abgelaufen! Für Anfragen wenden Sie sich bitte direkt an den Bildungsanbieter.
Eintrag teilen

Teile diesen Beitrag

Firmeninformation:
  • Firmenstandort 1130 Wien, Österreich
  • Gründungsjahr 2007
  • Fachbereiche Agrar- und Umweltpädagogik, Green Care, Unternehmensführung, Grüne Pädagogik
  • Angestellte 10-20
  • Freie Mitarbeiter*innen < 10
  • Information zum Datenschutz Die angegebenen Daten dieser Firmeninfo sind ausschließlich zur Speicherung und Veröffentlichung auf bildungsserver.net und dessen Social-Media-Seiten bestimmt.

Treten Sie unserer Facebook-Gruppe bei:

bildungsserver.net auf facebook