Bildungsserver und Jobplattform für soziale Berufe D•A•CH

Kinaesthetics in der Erziehung – Fortbildung 807 Aufrufe

Logo von Seminare die bewegen, Bewegungsförderung, Sensorische Integration

Kinaesthetics in der Erziehung

Wien: 23.-26. Oktober 2020

Lern- und Entwicklungsförderung durch Bewegung und Berührung

Bewegung ist unser Leben. Alles was wir tun – unsere Beziehungen zu anderen Menschen, unsere Lern- und Gesundheitsprozesse, unsere Motivation, unsere Gedanken und unser Verhalten – wird durch die Qualität der eigenen Bewegung beeinflusst. Das Konzept Kinaesthetics ermöglicht die gezielte Wahrnehmung von Bewegung in funktionellen Zusammenhängen.

Kinaesthetics in der Erziehung will Bezugspersonen und professionellen Begleitern von gesunden, kranken und behinderten Kindern grundlegende Fähigkeiten für Bewegung und Berührung vermitteln, um die Fähigkeiten von Kindern jeden Alters zu fördern und diese, wenn möglich, aktiv in alle Handlungen einzubeziehen.

Alltägliche Aktivitäten wie zum Beispiel Essen, Trinken, Ausscheiden, Körperpflege, Windel- und Kleiderwechsel, Spielen, Schreiben, Fortbewegen – im Bett als auch in der Umgebung – werden als entwicklungs-, lern- und gesundheitsfördernde Interaktionen gestaltet. Durch angepasste Bewegung und Umgebungsgestaltung werden die Vitalfunktionen unterstützt und positiv beeinflusst.

Inhalt – Grundkurs:

Einführung in die Konzepte der Kinaesthetics mit Bezug auf die Lern- und Entwicklungsförderung; Bewegungserfahrungen am eigenen Körper und mit KursteilnehmerInnen; Anleitung zur praktischen Anwendung mit KursteilnehmerInnen, Puppen und ev. Kindern; Bearbeitung des Kinaesthetics-Arbeitsbuches zur Festigung des Erlernten.

Zielgruppe:

Pädagogische, therapeutische, in der Förderung und Betreuung tätige Berufsgruppen sowie Eltern und Interessierte.

Kinaesthetics ist ein Lern- und Bildungsmodell und arbeitet mit 6 Konzepten um menschliche Aktivitäten zu beschreiben, Bewegungsressourcen zu erkennen und jedes Kind individuell zu begleiten. Die 6 Konzepte der Kinaesthetics werden eingesetzt, um grundlegendes Wissen über

  • Bewegungsabläufe und menschliche Funktionen auf der Grundlage der Verhaltenskybernetik zu vermitteln
  • die Fähigkeiten der Babys und Kinder einzuschätzen und zu fördern
  • die Auswirkungen unterschiedlicher Handlungen zu verstehen
  • die eigenen Bewegungs- und Handlungsfähigkeiten zu erweitern und Fehl- und Überbelastungen vorzubeugen
  • den eigenen Körper als Mittel in der Interaktion mit Kindern effektiver einzusetzen
  • die Lebensgestaltung der Kinder und Bezugspersonen positiv zu beeinflussen
Kursort:

1100 Wien, Gudrunstraße

Kursbeitrag:

€ 455,- (inkl. 20% USt.)

(im Kursbeitrag sind die Kursunterlagen und die Lizenzgebühr des Kinaesthethics-Verbandes Österreich enthalten)

Empfehlen Sie dieses Angebot Ihren Freunden:

Mehr Informationen

Angebotsort

Anzeige 1–0 von 0 Ergebnissen
Firmeninformation:
  • Veröffentlicht 4 Bildungspräsentation/en
  • Gründungsjahr 1999
  • Fachbereiche Bewegungsförderung, Sensorische Integration
  • Angestellte < 10
  • Freie Mitarbeiter*innen < 10
  • Information zum Datenschutz Die angegebenen Daten dieser Firmeninfo sind ausschließlich zur Speicherung und Veröffentlichung auf bildungsserver.net und dessen Social-Media-Seiten bestimmt.
Anbieter kontaktieren
https://www.bildungsserver.net/wp-content/themes/noo-jobmonster/framework/functions/noo-captcha.php?code=bbde0
 
bildungsserver scroll to top