Bildungsserver und Jobplattform für soziale Berufe D•A•CH

Modulare Aus- & Weiterbildung Therapeutisches Bogenschießen mit Hakomi® 513 Aufrufe

bildungsserver Titelbild Modulare Aus- & Weiterbildung Therapeutisches Bogenschießen mit Hakomi® - Start November 2019

Der Bogen als Spiegel der Haltungen

Warum therapeutisches Bogenschießen ?

Beim Bogenschießen bekommen wir unmittelbar durch die Pfeile, aber auch den Bogen selbst, gespiegelt, ob wir gerade präsent oder geistesabwesend sind, fokussiert oder zerstreut. Lassen wir uns noch ein wenig tiefer auf die Erfahrung ein, so können wir feststellen, dass im Bogenschießen viele Metaphern für zentralen Fragen unseres Lebens zu finden sind – wie Sicherheit, Kontrolle, Vertrauen. Der Bogen zeigt dabei stets deutlich und unverfälscht, wo wir uns gerade wirklich befinden. Er lässt keine Täuschungen und Manipulationen zu, und hilft so, uns zwischen Realität und Annahmen davon zu unterscheiden. Die Arbeit mit dem Bogen bringt uns immer unmittelbar in den gegenwärtigen Moment, so wie er gerade ist. Durch ihn kann die eigene Selbstermächtigung und Selbstwirksamkeit wieder erfahrbar werden. Wir können uns mit unseren Potentialen verbinden und uns wieder als kreative SchöpferInnen und GestalterInnen unserer Welt erleben.

Daher ist der Bogen für mich ein ideales Medium bei der Begleitung mit Menschen, sei es im therapeutischen und klinischen Kontext, der Beratung oder im Coaching. In dieser Aus- & Weiterbildung wird in verschiedenen Übungssettings die Begleitung am Bogen mit Hilfe der Methodiken des HAKOMI®, einer achtsamkeitsbasierten Körperpsychotherapiemethod, vermittelt.

Was zeichnet diese Aus- & Weiterbildung aus ?

Zum einen, dass sie in einer kleinen Gruppe von max. 8 TN stattfindet, um so eine individuelle Förderung zu gewährleisten. Zum anderen die intensive Selbsterfahrung, in der die Teilnehmenden sich abwechselnd als Klient*in und Begleitung erleben, und nicht zuletzt die Haltung der Achtsamkeit, Authentizität und des Wohlwollens für das Gegenüber und vor allem sich selbst.

Vorkenntnisse im Bogenschießen sind für die Teilnahme nicht notwendig, ebensowenig wie ein therapeutischer, beraterischer Beruf   –  wichtig ist die Lust, Offenheit und Neugier auf diese spannende, intensive und berührende Erforschung- & Entdeckungsreise.

 

Empfehlen Sie dieses Angebot Ihren Freunden:

Mehr Informationen

Angebotsort

Firmeninformation:
  • Veröffentlicht 1 Bildungspräsentation/en
  • Gründungsjahr 2000
  • Fachbereiche Körperpsychotherapie, Prozessbegleitung, Therapeutisches Bogenschießen, Achtsamkeit,Meditation
  • Angestellte keine
  • Freie Mitarbeiter*innen < 10
  • Urheberrecht und Copyright der-bildungsanbieter-bestaetigt-uneingeschraenkter-inhaber-der-erforderlichen-urheberrechte-bzw-copyrights-der-in-dieser-praesentation-veroeffentlichten-texte-und-bilder-zu-sein
  • Information zum Datenschutz Die angegebenen Daten dieser Firmeninfo sind ausschließlich zur Speicherung und Veröffentlichung auf bildungsserver.net und dessen Social-Media-Seiten bestimmt.
Anbieter kontaktieren
https://www.bildungsserver.net/wp-content/themes/noo-jobmonster/framework/functions/noo-captcha.php?code=8a7a8
 
bildungsserver scroll to top