Berufsplattform Soziales, Pädagogik, Therapie in D-A-CH

Gefährdungseinschätzung gem. § 8a SGB VIII

Gefördert durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration

„Wir haben so ein komisches Bauchgefühl, irgendwie nichts richtig Schlimmes, aber das Kind zeigt immer mehr Symptome – wir brauchen deshalb jetzt eine iseF!“

So und so ähnlich wenden sich Mitarbeiter*innen aus der Jugendhilfe an Kinderschutzfachkräfte, um für ein Kind, um das sie in Sorge sind, anonym eine Gefährdungseinschätzung durch eine „iseF“ einzuholen.

Das Seminar vermittelt methodisches Know-how, wie in der Einzelfallberatung durch eine im Kinderschutz insoweit erfahrene Fachkraft der Fokus der Gefährdungseinschätzung konsequent auf Erleben und Verhalten des Kindes gerichtet und gehalten werden kann, um bestehende Gefährdungsrisiken ebenso wie bereits eingetretene oder drohende Beeinträchtigungen der kindlichen Entwicklung im konkret beratenen Fall zu erkennen.

Auf dieser Basis werden Methoden zur Einschätzung der elterlichen Kooperationsbereitschaft und Veränderungsfähigkeit sowie die Erstellung eines individuellen Schutzplanes eingeübt.

Zielgruppe/Zugang

Das Angebot richtet sich an Fachkräfte mit dem Kinderschutzauftrag nach § 8a SGB VIII der Kinder und Jugendhilfe und nach § 4 KKG in den Frühen Hilfen, Hebammen, Familienhebammen, Kinderkrankenpfleger*innen sowie Kinderschutzfachkräften, Netzwerkkoordinator*innen und Fachberater*innen in Kindertagesstätten.

Inhalte

  • Auftragsklärung: Ein Fall für die iseF?

– Rahmung der Gefährdungseinschätzung

– Den Anlass im Einzelfall herausarbeiten

– Risiko oder Gefährdungslage

– Kardinalfehler

  • Implikationen für das Fallverstehen und die Schutzplanerstellung in der Gefährdungseinschätzung

 

Ziel/Nutzen

Das Seminar zielt auf die Erhöhung der Handlungssicherheit von Fachkräften der Kinder- und Jugendhilfe sowie zertifizierten Kinderschutzfachkräften.

Ihre Referentin

Dr. Mèriem Diouani-Streek

 

Mehr Informationen

Angebotsort

Firmeninformation:
  • Veröffentlicht 11 Studien- und Lehrgangspräsentation/en
  • Firmenstandort Eichenzell, Deutschland
  • Gründungsjahr 2018
  • Fachbereiche Traumapädagogik, Kinderschutz
  • Qualitätszertifikate / Gütesiegel Systemische Gesellschaft, Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie, Fachverband Traumapädagogik e.V., Forum Werteorientierung in der Weiterbildung e.V., DVNLP,
  • Angestellte < 10
  • Freie Mitarbeiter*innen < 10
Anbieter kontaktieren
https://www.bildungsserver.net/wp-content/themes/noo-jobmonster/framework/functions/noo-captcha.php?code=4c4e1

www.gestaltsystemisch.at

Aktuelle Seminare:

Di 22

Online Moderieren

17. Juni - 23. Juni
Do 24

Bikulturelle Paarwelten

24. Juni, 09:00 - 17:00
Wien
Österreich
Do 24

“Familie & Verlust” aus der Reihe: Going with families – Familien kompetent begleiten

24. Juni, 16:00 - 26. Juni, 17:00
Pinsdorf Oberösterreich
Österreich

Lassen Sie sich per E-Mail benachrichtigen, sobald neue Bildungs-, Job- oder Dienstleistungsangebote eingetragen werden:
Ja, ich will benachrichtigt werden

bildungsserver scroll to top